Geschichte und Philosophie

Wie alles begann:

 

BIKER´s CORNER – (auf Deutsch: "Des Fahrradfahrer´s Ecke") – wurde Ende 1991 gegründet und als Gewerbe angemeldet.

 

In einer Zeit, in der das Mountainbike dem Radfahrer eine neue Dimension eröffnete, in der alles cool war und vieles am liebsten Englisch ausgesprochen wurde, kurzum in einer Zeit, als jeder mit seinem „Bike“ durch die Lande „cruiste“, aber mancher in vielen Fällen mit der etwas komplizierten Technik der neumodischen Räder nicht mehr zurecht kam, entschloss ich mich in Solms-Oberndorf ein Radgeschäft mit Service als Nebengewerbe zu eröffnen.

 

Entstanden war der Wunsch, einen eigenen Fahrradladen auf die Beine zu stellen, eigentlich schon in der Jugendzeit.

 

Ein Schlüsselerlebnis ereignete sich aber im Sommer 1991, als ich als Kunde in einem Radshop (welcher heute nicht mehr besteht) war, und ein weiterer Kunde das Geschäft betrat und nachfragte, ob er sein Fahrrad zur Reparatur da lassen könne.

Dies verneinte die freundliche Verkäuferin zwar höflich – aber bestimmt.

Denn auf die Frage, ob sein Rad auch in diesem Geschäft gekauft wurde, musste der Mann nämlich gestehen, sein bestimmt schon zwanzig Jahre altes Fahrrad leider nicht in dem relativ neuen „Inn-Geschäft“ gekauft zu haben.

Genau das wäre aber die Voraussetzung für eine Reparatur gewesen.

Somit konnte dem armen Mann nicht geholfen werden.

 

Das war dann der ausschlaggebende Grund für mich, ein Geschäft zu eröffnen, in dem jeder sein Rad zum Service abgeben kann und dem dann möglichst prompt, fachkundig und vor allem zu einem fairen Preis geholfen wird.

 

Der blaue links - 1982
Der blaue links - 1982

Durch die Erfahrung aus langjähriger Schraubertätigkeit als aktiver Wettkampf-Radrennfahrer, der fast alles an seinem Rad selber reparierte und die darauf folgende Berufsausbildung in einem Handwerksberuf mit Metallausbildung, erlangte ich die nötige Kompetenz, um gut gerüstet loszulegen.

 

Nachdem sämtliche Formalitäten erledigt waren, konnte ich pünktlich zum Jahresbeginn 1992 den Geschäftsbetrieb aufnehmen.

  

Seit dieser Zeit steht BIKER´s CORNER für Service rund ums Fahrrad und den Verkauf von Fahrrädern aller Art.

 

Geschäftsphilosophie:

 

Sich von der breiten Masse abzuheben und vor allem keine “Billigprodukte“ zu verkaufen, war von Anfang an mein Ziel. 

"Billig sind andere -  BIKER´s CORNER    ist    anders."

                                                                                                

Nur Produkte zu denen man Vertrauen haben kann und die möglichst lange ohne teure Reparaturen auskommen, sollen der Kundschaft angeboten werden.

Zufriedene Kunden - ob klein oder gross - stehen bei mir im Mittelpunkt.

Getreu dem Motto - "Hier bedient Sie noch der Chef persönlich", nehme ich mir gerne Zeit für Sie.

 

Auch das besondere – nicht alltägliche – kann man hier bekommen.

Wer einen etwas exklusiveren Geschmack hat, wird bei BIKER´s CORNER bestimmt fündig.

Das soll aber nicht bedeuten, dass es hier nicht das Alltags- oder auch                  

„Brot und Butter“ - Fahrrad gibt.

 

Natürlich gibt es auch das!

 

Fast alles rund um´s Fahrrad - für jeden Zweck - für Jedermann  und -frau.

Service rund um´s Fahrrad - seit 1992 in Solms-Oberndorf

So war es - und obwohl sich einiges ändert in der Zukunft - eines wird sich niemals ändern:   Meine Liebe zum Radsport und zu schönen Fahrrädern.

 

Und so geht es weiter ..............

 

BIKER´s CORNER ab 2017 :

 

Nach 25 Jahren kann ich den "Service rund um´s Fahrrad" nicht mehr voll umfänglich gewährleisten, weshalb ab 2017 der Verkauf und die Reparatur von "normalen" Fahrrädern sowie der Ersatzteilverkauf eingestellt wird.

Leider kann ich das Geschäft im bisherigen Rahmen nicht mehr ausüben, da mir die Doppelbelastung aus richtigem "Job" und dem Radgeschäft zuviel geworden ist.

 

Da mir aber der Radsport am Herzen liegt, möchte ich weiterhin schöne Rennräder, mit Rohloff angetriebene Mountainbikes und BIKER´s CORNER Gleiter - alles nach Kundenwunsch aufgebaut, anbieten.

 

Dies wird aber nicht mehr, wie bisher zu den bekannten festen Öffnungszeiten geschehen, sondern nur noch nach Terminvereinbarung.

Das heißt - es gibt ab 2017 keine festen Öffnungszeiten mehr.

 

Wenn Sie Interesse an solchen Rädern haben, kommen Sie gerne auf mich zu und vereinbaren bitte einen Termin mit mir.

 

Sollten Sie Spaß an alten, klassischen Rennrädern haben, bin ich Ihnen gerne bei der Beschaffung von alten Komponenten sowie beim Aufbau Ihres "Oldtimers" behilflich.

Schauen Sie auch unter www.rennrad-geschichten.de nach.